Erstellt mit MAGIX Herzlich Willkommen
Teilhabe auch für Menschen, die sie nicht selbst einfordern können! Menschenrechte, Grundgesetz und UN-BRK gelten auch für geistig oder mehrfach Beeinträchtigte! Ihre besondere Situation ist zu berücksichtigen! Wir bieten Assistenz zurTeilhabe und Selbstbestimmung! http://www.bamb-ev.de/
1
Erstellt mit MAGIX
“Die Würde des Menschen ist unantastbar"   Art. 1, Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden” Art.3, Abs. 3 Satz 2 des Grundgesetzes
2
Als Angehörigenvertretung und gleichzeitig gesetzlicher Betreuer von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung bildet der BAMB e.V. eine Selbsthilfe-Organisation, die unabhängig ist von:  •	politischen Strömungen •	finanziellen Abhängigkeiten •	Einflüssen von außen
Betroffene und Ratsuchende können sich jederzeit an uns wenden.
Warum wird der BAMB e.V. benötigt? Unser  Fokus richtet sich ausschließlich auf diejenigen Menschen die aufgrund ihrer schweren kognitiven Beeinträchtigungen auf umfassende Unterstützung gemäß Art. 12 der UN - BRK angewiesen sind. Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung und deren Angehörige benötigen Hilfe zur Selbsthilfe. Es geht um: die Stärkung und Förderung von geistig und mehrfach behinderten Menschen. den Respekt und die Anerkennung der Würde der assistenznehmenden Personen. Den Menschen, die sich selbst nicht vertreten können, eine Stimme zu geben.
Erstellt mit MAGIX
         Günter Schreiner                   Dr. Edwin Gehring                  Alfred Kapschak Hans-Siegfried Schmid   Friedrich Reiser
3
Gute Gründe Mitglied oder Fördermitglied zu werden:
Der BAMB e.V. ist ein gemeinnütziger und unabhängiger Verein. Alle Vorstands- und Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich.
Im BAMB e.V. kann jeder aktives Mitglied oder Fördermitglied werden, unabhängig von Religion oder Behinderung. Auch juristische Personen sind als Fördermitglieder erwünscht.
1.	Nutzen Sie unsere fachliche Kompetenz 	2.	Werden Sie Teil eines Netzwerkes 	3.	Nutzen Sie unseren Einfluss 	4.	Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung 	5.	Nutzen Sie uns als Informant für neueEntwicklungen in der Behindertenhilfe 	6.	Fördern Sie die Weiterentwicklung derBehindertenhilfe 	7.	Erkennen Sie rechtzeitig problematischeEntwicklungen bei der Gesetzgebung
“Die Würde des Menschen ist unantastbar"   Art. 1, Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden” Art.3, Abs. 3 Satz 2 des Grundgesetzes
Jeder kann durch Krankheit oder Unfall in die Lage kommen, den eigenen Willen nicht mehr äußern zu können und brauchen dann Hilfe.
Unsere Aktivitäten sind auch für Sie wichtig, denn:
Erstellt mit MAGIX
“Die Würde des Menschen ist unantastbar"   Art. 1, Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden” Art.3, Abs. 3 Satz 2 des Grundgesetzes
Wie hilft der BAMB e. V.? Als Interessenvertretung stärken wir die Berücksichtigung von Menschen mit Behinderung und deren Anliegen in der Öffentlichkeit: wir beteiligen uns aktiv an politischen Entscheidungsprozessen wir achten darauf, dass Bedürfnisse und berechtigte Forderungen der Betroffenen anerkannt werden. Wir organisieren Austausch und Weitergabe von Informationen. Wir vernetzen unsere Mitglieder auf Bundesebene, um ihnen einen Wissensvorsprung zu verschaffen. wir bieten ein Forum für die Menschen mit Behinderung, die rechtlichen Betreuer und die Unterstützer. Wir erreichen dies indem wir: Assistenz bei der Hilfe zur Selbsthilfe leisten, die Fähigkeiten der Menschen mit Behinderung erhalten, stärken und fördern, die Menschen mit Behinderung einbeziehen, damit sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten selbstbestimmt leben können, die gesellschaftliche und politische Teilhabe der Menschen mit Behinderung verbessern.
4
Erstellt mit MAGIX
“Die Würde des Menschen ist unantastbar"   Art. 1, Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden” Art.3, Abs. 3 Satz 2 des Grundgesetzes
Wir fordern: Die Bedürfnisse, Erfordernisse und Wünsche des Einzelnen müssen bei der Lebensgestaltung auch dieser Menschen im Vordergrund stehen, Menschen, die sich nicht selbst vertreten können, Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, müssen politisch stärker berücksichtigt werden.
5
Erstellt mit MAGIX
“Die Würde des Menschen ist unantastbar"   Art. 1, Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden” Art.3, Abs. 3 Satz 2 des Grundgesetzes
BAMB e. V. VR-Bank Erding IBAN: DE14 7016 9605 0000 0601 00
Der BAMB e.V. ist vom Finanzamt NEU ULM unter der St.-Nr. 151 / 107 / 20723 als  gemeinnützig anerkannt. Somit können Spenden sowie Mitgliedsbeiträge an den BAMB e.V. steuerlich geltend gemacht werden. Spendenbescheinigungen werden nach den jeweils hierfür geltenden gesetzlichen Bestimmungen ausgestellt und dem Spender übergeben bzw. zugestellt. Gläubiger-ID-Nr.:  DE 32ZZ Z000 0170 4071
6
Spendenkonto
Wie können Sie helfen? Werden auch Sie Mitglied oder Fördermitglied im BAMB e.V.
Erstellt mit MAGIX
“Die Würde des Menschen ist unantastbar"   Art. 1, Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden” Art.3, Abs. 3 Satz 2 des Grundgesetzes
1. Vorsitzender Hans-Siegfried Schmid Otto-Hahn-Str. 2 86470 Thannhausen Tel.: (08281)4618 Mail: hans-siegfried.schmid@t- online.de 
Schriftführer Alfred Kapschak Alemannenring 13 89415 Lauingen Tel.: (09072) 2193 Mail: alfred.kapschak@t-online.de
2. Vorsitzender Günter Schreiner Mozartstraße 17 85276 Pfaffenhofen Tel.: (08441) 5539 Mail: xschre2903@aol.com 
Friedrich Reiser Eichenweg 9 85656 Buch am Buchrein Tel.: (09072) 2193 Mail: FriedrichReiser@gmx.de          
Beisitzer Dr. Edwin Gehring Hans-Holbein-Str. 5 97422 Schweinfurt Tel.: (09721) 46563 Mail: e-gehring@gmx.net  
die Vorstandschaft:
Kassier
Jedes Vorstandsmitglied ist selbst Angehöriger bzw. Betreuer eines Menschen mit geistiger bzw. mehrfacher Behinderung. Daraus resultiert unser Ansporn uns für diese und deren Angehörige zu engagieren.
7
Erstellt mit MAGIX
“Die Würde des Menschen ist unantastbar"   Art. 1, Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden” Art.3, Abs. 3 Satz 2 des Grundgesetzes
Links:
8
9
Erstellt mit MAGIX
2017.11.18
Beitrittserklärung als Mitglied oder Fördermitglied des BAMB e. V. Kontaktadresse und zu senden an: 2. Vorsitzenden Günter Schreiner Mozartstr. 17, 85276 Pfaffenhofen, Tel.: 08441 5539, Mail: xschre2903@aol.com Jeder kann Mitglied oder Fördermitglied werden: Juristische oder natürliche Personen, unabhängig von Religion oder Behinderung. Mitglieder arbeiten aktiv mit. Fördermitglieder unterstützen den Verein mit einem Jahresbeitrag und erhalten dafür alle Informationen. Der Mindestbeitrag ist für beide gleich. Ich/Wir beantrage(n) hiermit - unter Anerkennung der Vereinssatzung - die Aufnahme in den BAMB e. V. als Mitglied      oder Fördermitglied.   Angaben zum Beitrittskandidaten: Beitritt als:  Familie Einzelperson  Name, Vorname: ______________________     Geburtsdatum: _________________ Name, Vorname des Partners: ______________Geburtsdatum: _________________ Straße: _____________________________________________________________ PLZ: _________________________     Ort: ________________________________ Telefon: ______________________ E-Mail: ________________________________ Ich bin Angehöriger und/oder Betreuer von: (freiwillige Angaben) Name, Vorname: __________________________Geburtsdatum: _________________ lebt in der Einrichtung: __________________________________________________ diese liegt in der Diözese: _____________________________________________ Ich möchte gerne aktiv mitarbeiten.   Mein Jahresbeitrag beträgt: __________€ mindestens 30 € für Einzelpersonen und auch für Familien. Der Mitgliedsbeitrag kann steuerlich geltend gemacht werden. Bankverbindung: Hiermit beauftrage(n) ich/wir die BAMB e. V. den jährlichen Mitgliedsbeitrag bis auf Widerruf von meinem/unserem Konto abzubuchen. Für dieses Jahr sofort, für die Folgejahre jeweils zum 1.3. Kontoinhaber: __________________________________________ IBAN: ____________________________       BIC:  ___________________________________ Unterschrift/en für Beitritt und Einzugsermächtigung: Ort, Datum: ____________________Unterschrift: ________________________________ Unterschrift des Partners:    ________________________
Bankverbindung VR-Bank Erding eG IBAN: DE14 7016 9605 0000 0601 00 BIC: GENODEF1ISE Gläubiger-Ident.: DE32 ZZZ0 0001 7040 71 Finanzamt Neu-Ulm: Steuer-NR 151/107/20723 http://www.bamb-ev.de/
Erstellt mit MAGIX
10
Bundesarbeitsgemeinschaft der Angehörigen von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung e.V. (BAMB e.V.), nachstehend „Verein“ genannt und Herrn/Frau: Datenschutzerklärung Ich willige ein, dass der Verein, als verantwortliche Stelle, die in der Beitrittserklärung erhobenen personenbezogenen Daten, wie Namen, Vornamen, Geburtsdatum, Adresse, … E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung sowie -sofern freiwillig angegeben- den Namen des Angehörigen mit Behinderung, dessen Einrichtungsadresse und Geburtsdatum ausschließlich zum Zwecke der Mitgliederverwaltung, des Beitragseinzuges und der Übermittlung von Vereinsinformationen durch den Verein verarbeitet und genutzt werden. Eine Übermittlung von Teilen dieser Daten z.B. Name und Adresse an Druckereien zur Erstellung und zum Versand von Einladungen und Mitteilungen bzw. der Bankverbindung zum Beitragseinzug an die Hausbank des Vereins findet nur im Rahmen der mit diesen Dienstleistern geschlossenen Verträge statt. Die Dienstleister verpflichten sich zur Einhaltung der Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung -gültig ab 25.05.2018- in ihren Betrieben. Diese Datenübermittlungen sind notwendig zum Zwecke der Organisation und Erfüllung des Vereinszweckes und ggf. zur Einwerbung öffentlicher Fördermittel. Darüber hinaus findet keine Datenübermittlung statt; eine Datennutzung für Werbezwecke findet ebenfalls nicht statt. Bei Beendigung der Mitgliedschaft werden die personenbezogenen Daten gelöscht, soweit sie nicht entsprechend der steuerrechtlichen Vorgaben aufbewahrt werden müssen. Die Hausbank wird die Daten zum Bankeinzug der Mitgliederbeiträge entsprechend der für sie gültigen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten archivieren und sodann löschen. Jedes Mitglied hat im Rahmen der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes das Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, die zu seiner Person bei der verantwortlichen Stelle gespeichert sind. Außerdem hat das Mitglied, im Falle von fehlerhaften Daten, ein Recht zur Korrektur. Ein Recht auf Löschung steht dem Mitglied ebenfalls zu. Ort, Datum: Unterschrift: Ich willige ein, dass der Verein meine E-Mail-Adresse und Telefonnummer zum Zwecke der Kommunikation nutzt. Weiter willige ich ein, dass der Verein Bilder von Veranstaltungen auf der Web-Site des Vereins oder sonstigen Vereinspublikationen veröffentlicht und an die Presse zum Zwecke der Veröffentlichung ohne weitere Einwilligung weitergibt. Abbildungen von Einzelpersonen hingegen bedürfen einer separaten Einwilligung der abgebildeten Person. Ort, Datum:  Unterschrift:
Bankverbindung VR-Bank Erding eG IBAN: DE14 7016 9605 0000 0601 00 BIC: GENODEF1ISE Gläubiger-Ident.: DE32 ZZZ0 0001 7040 71 Finanzamt Neu-Ulm: Steuer-NR 151/107/20723 http://www.bamb-ev.de/ 2018.05.25
Erstellt mit MAGIX
“Die Würde des Menschen ist unantastbar"   Art. 1, Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden” Art.3, Abs. 3 Satz 2 des Grundgesetzes
zum Ausdrucken: .
11
Erstellt mit MAGIX
Impressum Allgemeine Informationspflichten nach § 6 Gesetz über die Nutzung von Telediensten (Teledienstegesetz - TDG) bzw. Informationspflichten § 10 Mediendienste-Staatsvertrag.   Verantwortlich für den Inhalt: BAMB e.V. vertreten durch den Vorstand Name: Hans-Siegfried Schmid Strasse: Otto-Hahn-Str. 2 PLZ Ort: 86470  Thannhausen Tel.: 08281 4618 eMail: hans-siegfried.schmid@t-online.de Allgemeine Hinweise: Um die PDF-Dokumente, die auf manchen Seiten dieser Homepage als Download angeboten werden, darstellen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader - der BAMB  übernimmt jedoch keinerlei Haftung für eventuelle Fehlfunktionen oder Systemfehler, welche beim Installieren des Adobe Acrobat Readers entstehen können. Haftungsauschluss/Disclaimer 1. Inhalt des Onlineangebotes. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität,Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässigesVerschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. 2. Verweise und Links. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Krafttreten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten / verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nichtderjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
“Die Würde des Menschen ist unantastbar"   Art. 1, Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden” Art.3, Abs. 3 Satz 2 des Grundgesetzes
12